BEST EXECUTION POLICY Gemäß WAG 2007 informieren wir sie über unsere best execution policy

Best execution policy

Best execution policy

Die Durchführungspolitik der Jaindl-Invest GmbH regelt die Grundsätze der Weiterleitung von Kundenaufträgen.

Ziel ist es, für den Kunden das gleich bleibend bestmögliche Ergebnis bei der Auftragsausführung zu erzielen. Unter dem Begriff „gleich bleibend“ versteht man das bestmögliche Ergebnis im Sinn einer längerfristigen Durchschnittsbetrachtung.

Für die Weiterleitung von Aktien- und Fondsaufträge haben wir uns für die BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich und für die Weiterleitung nur von Fondsaufträgen an die Capital Bank AG über das Unternehmen Supris Investment-Service GmbH entschieden.


Wir haben beide Unternehmen für die bestmögliche Ausführung der Kundenaufträge nach folgenden Kriterien ausgewählt:

- Geschwindigkeit

- Softwarelösungen für den Kunden und für den Berater

- geringe Kosten

  • Wahrscheinlichkeit der Orderausführung

  • Handelszeiten

  • Auswahl der Produkte


Die Jaindl-Invest GmbH leitet die Aufträge der Kunden an die jeweiligen Produktpartner weiter. Diese werden dann nach klaren standardisierten Prozessen weitergeleitet. Sollte keiner der beiden Geschäftsführer der Jaindl-Invest GmbH für die Orderweiterleitung der Kunden zur Verfügung stehen, so muss das Unternehmen den Kunden darüber informieren. In solch einem Fall kann der Kunde die Order direkt an seine jeweilige Depotbank senden.


Über die CapitalBank AG sind nahezu sämtliche in Österreich handelbare Fonds zur Zeichnung möglich. Des weiteren zeichnet sich die Bank durch sehr geringe Depotspesen aus (aktuell EUR 33,- exkl. Ust). Durch die geringen Kosten kann die Jaindl-Invest GmbH auch dem Kunden bei seinen Fondsaufträgen Agionachlässe gewähren.


Über die BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich sind alle Aktien, welche primär von der Jaindl-Invest GmbH vermittelt werden (NYSE und NASDAQ) handelbar. Die Spesen sind marktüblich und Aufträge können auch bis 21:55Uhr am jeweiligen Werktag platziert werden. Sollte ein Kunde einen Auftrag nach 17Uhr (Geschäftszeiten der Jaindl-Invest GmbH) erteilen wollen, so kann er dies direkt über sein Depot tätigen.


Dem Kunden wird sowohl seitens der direktanlage.at AG als auch von der CapitalBank AG über „CIS“ ein Onlinezugang, über welchen der Kunde dauern sein Depot, als auch seine Transaktionen verfolgen und überprüfen kann.


Gleichzeitig verweisen wir auch auf die BEST EXECUTION POLICIES der BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich


BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich

https://www.hellobank.at/c/wissen/neumifidII/allgemeines.aspx

Die Jaindl-Invest GmbH erhält von der CapitalBank AG folgende Leistungen/Provisionen:

Ausgabeaufschlag von 0-6% des veranlagten Kapitals

Bestandsfolgeprovision / Management Fee von 0,05 - 1,25 % des veranlagten Kapitals (jährlich)

Bonus = Nur bei Garantieprodukten

Die Höhe der Provisionen und der Agios sind vom Produkt abhängig (Aktienfonds, Anleihenfonds, Geldmarktfonds, Mischfonds etc.)


Die Jaindl-Invest GmbH weißt darauf hin, dass im Fall einer Weisung des Kunden die Durchführungs­politik gegebenenfalls nicht einhalten und das bestmögliche Ergebnis für den Kunden dadurch nicht gewährleisten kann.


Die Jaindl-Invest GmbH erhält von der BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich folgende Leistungen/Provisionen:


Nach Abzug der Eigenspesen der BNP Paribas S.A. Niederlassung Österreich erhält die Jaindl-Invest GmbH die Differenz zu der vom Kunden bezahlten 1% Spesen für Käufe und Verkäufe. Des weiteren erhält das Unternehmen auch Bestandsfolgeprovision über die vom Kunden bezahlten Kontoführungsgebühren in der Höhe von bis zu 0.5% per Anno.